Wie konnten Volkswagens Abgasmanipulationen so lange unentdeckt bleiben? Experten machen unter anderem ungenaue Messmethoden dafür verantwortlich. Laut TÜV Nord haben Prüforganisationen beispielsweise keine Möglichkeit, die Motorsoftware zu überprüfen. Auch die Messgeräte bei der Abgas-Untersuchung (AU) seien zu ungenau. Dieselautos würden den Test selbst ohne Partikelfilter bestehen.

Den kompletten Beitrag von SRG-Gesellschafter Frank Schlieben können Sie auf dem Online-Dienst der „Süddeutschen Zeitung“ nachlesen:

http://www.sueddeutsche.de/auto/auto-emissionswerte-fehler-im-system-1.2753190